Lange Nacht des Menschenrechts-Films in Buchholz (Nordheide)
31. Januar 2017, 19:00 Uhr, Eintritt frei

Movieplexx Kino
(
Bremer Str. 5, 21244 Buchholz i.d.N.)

Am 31. Januar 2017 kommen die Preisträger des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises nach Buchholz i.d.N.

Programm
19:00 Begrüßung

Filmpräsentationen
Durch den Vorhang (27:00 Min., Preisträger Bildung)
Morgenland (34:30 Min., Preisträger Amateure)

20:15 Publikumsgespräch

20:30 Filmpräsentation
Where to, Miss? (83:00 Min., Preisträger Hochschule)

22:00 Ende

Veranstalter
* Anwaltverein Stade e.V.
* Amnesty International, Gruppe 1528ie

Kartenreservierung
Tel. 04181-7931 oder an der Kinokasse

Informationen
Christian Denkeler (Anwaltverein Stade e.V.)
Mail: cd[a]peters-pallaske.de

Quick Links

Presse | Newsletter | Impressum

Interviews Preisverleihung

Heidi Specogna
Preisträgerin Langfilm
zum Interview

Alexander Bühler
Preisträgerin „Magazinbeitrag“
zum Interview

Arkadij Khaet
Preisträger „Bildung“
zum Interview

Manuela Bastian,
Preisträgerin "Hochschule"
zum Interview

Sonja Elena Schroeder,
Preisträgerin "Amateure"
zum Interview

Prof. Dr. Dr. hc Heribert Prantl,
Gastredner
zum Interview