Der Deutsche Menschenrechts-Filmpreis zeichnet herausragende Film- und Fernsehproduktionen aus, die Geschichte, Wirkungen und Bedeutung der Allgemeinen Menschenrechte thematisieren. Der Preis wird im zweijährigen Rhythmus verliehen und jeweils Anfang Dezember anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte überreicht.

Aktuelles


Grußwort von Bundespräsident Joachim Gauck

In einem Grußwort würdigt Bundespräsident Joachim Gauck den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis (Zitat daraus)

[mehr]


Kartenkontingent leider erschöpft

Aktuell ist das gesamte Kartenkontingent für die Verleihung des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises am 10. Dezember 2016 in der Nürnberger Tafelhalle erschöpft.

[mehr]


Preisträger stehen fest

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis in sechs Kategorien vergeben, große thematische Bandbreite der geehrten Produktionen, Preisverleihung am 10. Dezember in Nürnberg

[mehr]


Nominierte stehen fest

79 Filme stehen auf der Shortlist für die vier Fachjurys zum Deutschen Menschenrechts-Filmpreis, endgültige Entscheidungen fallen Anfang November

[mehr]