Inhalt
Nadeshda

„Nadeshda“ bedeutet auf Deutsch „Hoffnung“. Es ist auch der Name eines der größten Roma-Ghettos in Bulgarien. Die 12-jährige Tsveti träumt davon, eines Tages die Musikschule außerhalb der Stadt besuchen zu können. Entführungen passieren häufig in der Roma-Gemeinde. Auch die Eltern von Misho und Zorka träumen davon, das Ghetto verlassen zu können. Wir begleiten das junge Paar bei der Wohnungssuche. Ihre Wünsche sind bescheiden: Sie wollen nicht aufgrund ihrer Postleitzahl abgelehnt werden.

Quick Links

Presse | Newsletter | Impressum

Interviews Preisverleihung

Elisabeth Golzar (Verein "all inclusive")
Preisträgerin „Amateure“
zum Interview

 

 

Behrooz Karamizade,
Preisträger „Bildung“
zum Interview

Caroline Walter,
Preisträgerin „Magazinbeitrag“
zum Interview

Guido Holz,
Preisträger „Kurzfilm“
zum Interview

Claudia Roth,Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags
zum Interview

Thomas Sessner,
Jury
zum Interview

Christoph Süß,
Moderator
zum Interview

Klaus Ploth,
Vertreter Veranstalterkreis
zum Interview