Kostenlose Film-Matinee im Casablanca: „cahier africain“

Der Veranstalterkreis des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises lädt am 11.12.2016 um 10.30 Uhr zu einer kostenlosen Film-Matinee mit dem Dokumentarfilm „cahier africain“ von Heidi Specogna ein.




„cahier africain“ von Heidi Specogna

Sonntag, 11. Dezember 2016, 10.30 Uhr im Casablanca Filmkunsttheater (Brosamerstraße 12, Nürnberg)Der Veranstalterkreis des Deutschen Menschenrechts-Filmpreises lädt zu einer Film-Matinee mit dem Dokumentarfilm „cahier africain“ von Heidi Specogna (119:00 Minuten). Im Anschluss an die Filmpräsentation steht die Regisseurin für ein Filmgespräch zur Verfügung. Specognas Film wird am Vorabend der Matinee in der Nürnberger Tafelhalle mit dem Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2016 in der Kategorie Langfilm ausgezeichnet. Informationen unter www.menschenrechts-filmpreis.de oder Telefon: 0911.43 04-221.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Platzreservierung an der Kasse des Casablanca ist unbedingt erforderlich (Telefon Kasse: 0911.45 48 24).

Quick Links

Presse | Newsletter | Impressum

Interviews Preisverleihung

Heidi Specogna
Preisträgerin Langfilm
zum Interview

Alexander Bühler
Preisträgerin „Magazinbeitrag“
zum Interview

Arkadij Khaet
Preisträger „Bildung“
zum Interview

Manuela Bastian,
Preisträgerin "Hochschule"
zum Interview

Sonja Elena Schroeder,
Preisträgerin "Amateure"
zum Interview

Prof. Dr. Dr. hc Heribert Prantl,
Gastredner
zum Interview